Preis Grancafe Rino

Bei dem Rennen um die Preise des Grancafé Rino am 30. Juni 2019 werden ab 10:00 Uhr die Senioren 4 als Erste starten. Diesen folgen im Abstand von jeweils 2 Minuten die Senioren 3 bzw. Senioren 2. Den Abschluss des ersten Rennblocks bilden dann die FT und Elite FrauenJuniorinnen U19 sowie die weibliche Jugend U17, die um 10:06 Uhr auf Rundenjagd gehen.

Der anspruchsvolle Kurs führt dabei die Rennradsportler von Ochsenhausen über eine leichte Kuppe ins Tal nach Rottum, wo es wieder bergauf nach Richtung Mittelbuch geht. Auf halber Strecke schwenkt der Kurs über den höchsten Punkt der Runde nach Hattenburg. Nach der rasanten Abfahrt durch den tiefsten Punkt der Strecke, geht es an den Klostermauern in Ochsenhausen vorbei über einen Anstieg zurück zu Start und Ziel. Fünf Mal müssen die Senioren den elf Kilometer langen Rundkurs dabei bewältigen, während die weiblichen Rennklassen bereits nach 4 Runden den Zielstrich überqueren.

Danach werden die Nachwuchsfahrer der Altersklassen Jugend U17Schüler U15 und U13 ab 11:40 Uhr versetzt ins Rennen gehen und dabei um die begehrten Platzierungen in den Rennserien HEUER-Cup bzw. BaWü-Schüler-Cup fahren. Entsprechend den Altersklassen gilt es die Runde 5x, 3x bzw. 2x zu bewältigen.

Im dritten Rennblock werden die gemeinsamen Rennen Schülerinnen U15 und U13 gegen 13:20 Uhr gestartet, die ebenfalls 2 Runden absolvieren. Um 13:22 Uhr präsentieren sich Schüler U11 / Schülerinnen U11 dem Rennpubilikum und bilden den Abschluß der Rennen für den BaWü-Schüler-Cup.

Den diesjährigen Höhepunkt bilden die Amateure, die gegen 14:30 Uhr im vierten Rennblock auf ihre 9 Runden starten. Gegen 14:32 Uhr greifen dann die KT und Elite-Amateure ins Renngeschehen mit ein.

Die Junioren U19 müssen bis gegen 14:35 Uhr auf ihren Start warten, haben aber auch „nur“ 7 Runden zu bewältigen.

Hier geht es zur Ausschreibung auf rad-net.de.

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman