Image des RVC Reute

Der Radfahrerverein „Concordia“ Reute wurde 1922 gegründet und sieht auf eine lange Vereinstradition zurück. Schon seit jeher richtet der RVC erfolgreiche Radsportveranstaltungen aus.

So sind der Radklassiker im Sommer mittlerweile eine feste Größe im Rennkalender aller lizenzierter Sportler in der Region und auch darüber hinaus lockt das beliebte Rundstreckenrennen immer wieder hochkarätige Sportler an.

Im Winter bleibt der Verein nicht untätig und veranstaltet traditionell am letzten Adventswochenende vor Heilig Abend das allseits beliebte Run & Bike für Hobby- und Lizenzsportler.

Doch auch im Breitensport und im Vereinsleben ist der RVC aktiv. So werden regelmäßig Ausfahrten mit den radsportbegeisterten Vereinsmitgliedern angeboten und Vereinsausflüge organisiert. Außerdem ist der RVC Reute seit vielen Jahren Mitausrichter der Kaiserstuhl-Tuniberg Radtour und erfreut sich dabei als Start- und Zielort großer Beliebtheit.

Der RVC Reute engagiert sich für Jugendliche und Amateursportler im aktiven Radrennsport. So ist der Verein in ganz Baden-Württemberg bekannt für seine gute Vereinsarbeit im Bereich der Nachwuchsförderung.

Nachwuchs beim Radklassiker in Reute

Dank dem Engagement von zahlreichen Betreuern und Fahrereltern bietet der RVC den Jugendlichen 4-5 Mal die Woche ein geführtes Training. Im neuen Vereinsbus, der mit Unterstützung der Gemeinde Reute und unseren Sponsoren „Autohaus Ortlieb+Schuler“ (EM-Kollmarsreute), „Getränke Beck“ (Reute), „Vita Naturpark“ (Freiburg) und „Demertzis Verfugungen“ (Reute) erworben werden konnte, können unsere Sportler während der Saison gemeinsam zu den umliegenden Rennen anreisen.

Immer wieder schafft es unsere Vereinsjugend dadurch herausragende Erfolge und begehrte Titel nach Reute zu bringen.

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman